© Freepik / lookstudio

Kreta und Frankreich entdecken

Während der Ausbildung in einem Handwerksberuf gibt es die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu verbringen. Aktuell werden Aufenthalte auf Kreta und in Frankreich angeboten.

Kreta / Heraklion

Das Praktikum auf Kreta findet vom 26. März bis zum 16. April 2023 statt. Die Anzahl der Plätze ist auf zehn Auszubildende begrenzt. Die Teilnehmenden sollten im zweiten oder dritten Lehrjahr sein und volljährig bei Reiseantritt. Natürlich muss die Zustimmung des Betriebs und der Berufsschule vorliegen. Kenntnisse der griechischen Sprache werden nicht vorausgesetzt. Das Praktikum wird über das EU-Förderprogramm Erasmus+ finanziell unterstützt. 

Wer Interesse hat, kann an der digitalen Infoveranstaltung mit Kirsten Grundmann von der Handwerkskammer am 15.11. um 18 Uhr teilnehmen.

Einwahllink:

Microsoft Teams-Besprechung

Hier klicken, um an der Besprechung teilzunehmen

Besprechungs-ID: 353 860 540 567 
Kenncode: 2bvhwW

Teams herunterladen | Im Web beitreten

 

Azubis in den folgenden Ausbildungsberufen können teilnehmen (weitere auf Anfrage): 

  • Tischler/in
  • Maler/in
  • Raumausstatter/in
  • Bäcker/in
  • Konditor/in
  • Fleischer/in
  • Fachverkäufer/in
  • Maßschneider/in
  • Kfz-Mechatroniker/in
  • Metallbauer/in
  • Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Friseur/in
  • Kosmetiker/in
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
  • Fotograf/in

Online-Infoveranstaltung für das Praktikum auf Kreta: 
Dienstag, 15. November 2022, 18 Uhr 

Kirsten Grundmann
Mobilitätsberatung

Telefon 0441 232-275
Telefax 0441 232-55275
grundmann@hwk-oldenburg.de

Frankreich / La Rochelle

Vom 12. bis zum 25. März haben acht Auszubildende die Chance auf ein Praktikum an der Atlantikküste. Sie bekommen Einblicke in den Alltag eines französischen Betriebs, der ihrem Ausbildungsberuf entspricht, stärken ihre persönlichen Kompetenzen und können in ihrer Freizeit die Region der Stadt La Rochelle in Südwest-Frankreich erkunden.

Das Praktikum wird durch das EU-Förderprogramm Erasmus + finanziell unterstützt. Der Eigenanteil der Teilnehmenden liegt bei 150 Euro inklusive Hin- und Rückreise, Unterkunft, Verpflegung, Versicherung und Rahmenprogramm.

Teilnahmevoraussetzungen sind, dass die Auszubildenden zum Zeitpunkt der Reise volljährig und im zweiten oder dritten Lehrjahr sind. Außerdem muss die Zustimmung des Betriebs und der Berufsschule für das Praktikum vorliegen. Sprachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Wer Interesse hat, meldet sich bei Kirsten Grundmann, Mobilitätsberaterin der Handwerkskammer, unter 0441 232-275 oder per E-Mail an grundmann@hwk-oldenburg.de .

Anmeldeschluss ist der 27. November.

Azubis in den folgenden Ausbildungsberufen können teilnehmen: 

  • Dachdecker/in
  • Tischler/in
  • Zimmerer/-in
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in
  • Bäcker/in
  • Konditor/in
  • Kfz-Mechatroniker/in
  • Landmaschinenmechatroniker/in
  • Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Friseur/in
  • Kosmetiker/in

Anmeldeschluss:
27. November 2022