© Innovationszentrum Niedersachsen GmbH

Innovationspreis Niedersachsen 2022

Bis zum 15. Februar bewerben!

Der Innovationspreis Niedersachsen zeichnet auch in diesem Jahr Unternehmen aus, die sich Problemstellungen in kreativer und neuer Art und Weise genähert haben. In den drei Kategorien „Vision“, „Kooperation“ und „Wirtschaft“ würdigt der Preis Erfolgsgeschichten von kleinen und mittleren Betrieben.

In jeder der Kategorien werden drei Projekte nominiert, aus denen die Jury das Siegerprojekt wählt. Alle neun Nominierten erhalten einen Imagefilm und werden bei der Preisverleihung vorgestellt. Die Erstplatzierten jeder Kategorie gewinnen 20.000 Euro.

„Vielleicht noch wichtiger als der Gewinn, ist der Marketingeffekt für die eingereichten Produkte oder Projekte. Die Strahlkraft und die Reichweite, die so ein Wettbewerb hat, ist nicht zu unterschätzen“, nennt Kay Lutz Pakula, Beauftragter für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Oldenburg, einen weiteren guten Grund, sich um den Innovationspreis zu bewerben. Er ermutigt die Handwerksbetriebe, diesen Schritt zu wagen und bietet gleichzeitig Hilfe an: „Gerne begleite ich Handwerkerinnen und Handwerker bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen“.

Beim Innovationspreis Niedersachsen hat jedes Projekt und jede innovative Idee, im Kleinen wie im Großen, eine Chance auf den Sieg. Egal ob das Vorhaben regional, überregional oder sogar deutschlandweit relevant ist. Die Kriterien für die Vergabe des Preises können auf der Seite des Innovationsnetzwerks Niedersachsen eingesehen werden.

Unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler wird der Innovationspreis Niedersachsen in diesem Jahr bereits zum fünften Mal verliehen.

Weitere Informationen und den Zugang zum Bewerbungsportal finden Sie hier (Bewerbungsschluss ist der 15. Februar): https://www.innovationsnetzwerk-niedersachsen.de/innovationspreis-niedersachsen-2022.html

Dipl. Wirtsch.-Ing. Kay Lutz Pakula
Beauftragter für Innovation und Technologie
Telefon 0441 232-214
pakula@hwk-oldenburg.de