Allerhand Ausbildung!

Die Handwerkskammer Oldenburg und die Kreishandwerkerschaften möchten mit der Aktion „Allerhand Ausbildung!“ das Vertrauen in die Berufsbildung stärken. Das gemeinsame Ziel: Möglichst vielen jungen Menschen die Chance bieten, 2021 ihre Berufsausbildung im Handwerk beginnen zu können.

Jungen Menschen soll vermittelt werden, dass eine Ausbildung sehr gute Perspektiven für die berufliche Zukunft bietet, die sowohl nachhaltig als auch erfüllend sein kann. Die duale Ausbildung bietet gerade in diesen ungewissen und bewegten Zeiten anspruchsvolle und zukunftssichere Berufe mit hervorragenden Karriere- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Aus diesem Grund sollten gerade jetzt Jugendliche ermutigt werden, auf Betriebe zuzugehen und sich bewusst für eine Ausbildung zu entscheiden. Hier geht es zu den Beschreibungen der Berufe.

Im Rahmen der Aktion „Allerhand Ausbildung!“ veranstaltet die Handwerkskammer Oldenburg zusammen mit den Kreishandwerkerschaften verschiedene Informationsveranstaltungen und Angebote, die jungen Menschen Lust auf eine Ausbildung machen sollen und den Interessierten helfen, eine passende Ausbildung zu finden.

Ausbildungsplatzbörse

In der Lehrstellenbörse stellen Betriebe freie Praktikums- und Ausbildungsplätze zur Verfügung. Diese können von Ausbildungsinteressierten genutzt werden, um passende Ausbildungsplätze zu finden. Diese Listen sind nach Landkreisen und Städten der Region sortiert. (Stand: 13.07.2021)

Um möglichst viele Praktikumsplätze und Lehrstellen in der Lehrstellenbörse auflisten zu können, appelliert die Handwerkskammer an alle Betriebe, ihre freien Praktikumsplätze und Ausbildungsstellen der Handwerkskammer Oldenburg zu melden.

Onlineveranstaltungen rund um die Ausbildung

Mit einer umfangreichen Auswahl an Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten wird auf die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk aufmerksam gemacht:

Die Vielfalt und die Möglichkeiten im Handwerk sind groß und mit einer dualen Ausbildung stehen die beruflichen Chancen sehr gut. Dieses Onlineveranstaltung richtet sich an alle Ausbildungsinteressierte, die sich einen Überblick über die vielfältigen Chancen im Handwerk verschaffen möchten. Wie läuft eine Ausbildung im Handwerk ab? Welche Berufe gibt es? Welche Karrierechancen gibt es mit dem Gesellenbrief? Welche Unterstützungsmöglichkeiten werden angeboten? Antworten auf diese und andere Fragen geben Euch die Ausbildungsexperten der Handwerkskammer Oldenburg.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Die virtuellen Vorträge finden über Microsoft Teams statt.
Anmeldung unter: janssen@hwk-oldenburg.de

Referenten:
Kai Vensler, Geschäftsbereichsleiter Berufsbildung und Marco Janssen, Ausbildungsberater

Datum:
22. Juli 2021

Uhrzeit:
um 19.00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten
 

Jedes Jahr aufs Neue stellt sich Schulabgänger/innen die Frage: Wie könnte meine berufliche Zukunft aussehen?

Eltern sind bei der Berufsorientierung wichtige Begleit-  und Bezugspersonen. Besonders im Handwerk gibt es vielfältige Möglichkeiten. Um Ihnen als Elternteil eine Orientierung zu geben, bieten wir Ihnen Unterstützung in Form eines Online-Elternabends an.

Unsere Themen sind:

  • Einblicke in die Vielfalt der Ausbildungsberufe im Handwerk
  • Berufliche Perspektiven nach der Ausbildung
  • Unterstützung durch uns als Handwerkskammer
  • Beantwortung Ihrer Fragen im Anschluss an den Vortrag

Eingeladen sind Interessierte und Eltern (unabhängig von der besuchten  Schulform der Kinder).

Die virtuellen Vorträge finden über Microsoft Teams statt.
Anmeldung unter janssen@hwk-oldenburg.de

Referenten:
Kai Vensler, Geschäftsbereichsleiter Berufsbildung
Marco Janssen, Ausbildungsberater

Datum:
29. Juli 2021

Uhrzeit:
um 19.00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Ein Auslandssemester während des Studiums ist heute schon fast selbstverständlich, aber wusstest Du, dass ein Auslandspraktikum auch in einer dualen Berufsausbildung möglich ist?

Ja, Du kannst als Auszubildender die Welt entdecken. Im Berufsbildungsgesetzt steht, dass bis zu einem Viertel der Ausbildungszeit im Ausland verbracht werden kann – vorausgesetzt natürlich, dass es dem Ausbildungsziel dient. Die Ausbildungszeit verlängert sich dadurch nicht und das Ausbildungsgehalt wird in der Zeit weitergezahlt.
 

  • Was Dir so ein Auslandspraktikum bringt
  • welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen,
  • welche finanzielle Unterstützung es dafür gibt,
  • wie so etwas organisiert wird und
  • wie Auszubildende in der Vergangenheit ihr Auslandspraktikum erlebt haben …


 …. all das erfährst Du in unserer digitalen Informationsveranstaltung.

Schau gerne vorbei … wir freuen uns auf Dich!

Datum: 19. August 2021

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Anmeldung unter: grundmann@hwk-oldenburg.de
 

Ziel und Inhalt der Veranstaltung
Ziel dieses Online-Talks ist es, junge Menschen mit Migrationshintergrund aus der Region Oldenburg über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten im Rahmen einer dualen Ausbildung im Handwerk zu informieren.
Neben den Botschafter*innen Sonia Isso, Oger Khaled,  undKasem Shahin steht der IHAFA‑Berater Hussein Kerri allen Interessierten für Fragen zur Verfügung und gibt gerne nützliche Tipps.

IHAFA und die Botschafter*innen des Handwerks bieten Ratsuchenden neue Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme
Unter dem Titel „Deine Berufsperspektive im Handwerk“ veranstaltet das Integrationsprojekt Handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber (IHAFA)  zusammen mit den Botschafter*innen des Handwerks aus dem Kammerbezirk Oldenburg eine offene Fragestunde im Online-Format. Die zentrale Koordinierung der BBH-Initiative der ZWH unterstützt bei der Vorbereitung und Durchführung.

Veranstaltungstermine und Anmeldung

Die digitalen Veranstaltungen findet am Montag, 26.07.2021 und ein erneuter Termin am Montag, 04.10.2021 jeweils im Zeitraum von 16:30 bis 18:00 Uhr statt. Interessierte können ohne vorherige Anmeldung an der Veranstaltung teilnehmen. Für die Teilnahme bitte hier klicken.

Termine für individuelle Beratungen sowie weiterführende Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie von den Integrationsberatern des IHAFA-Projekts der HWK Oldenburg:

Herrn Hussein Kerri        Telefon: 0441 232-240       E-Mail: kerri@hwk-oldenburg.de

Die Initiative „Botschafterinnen und Botschafter des Handwerks“ (BBH) wird als Pilotierungsprojekt von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (ZWH) im Rahmen ihrer Aktivitäten im Multiplikatorenprojekt des Förderprogramms IQ („Integration durch Qualifizierung“) umgesetzt. Finanziert wird dieses Förderprogramm aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Mehr zur Initiative:
https://botschafter-des-handwerks.de/

Instagram-Kanal der Initiative:
https://www.instagram.com/botschaft_des_handwerks/

YouTube-Kanal der Initiative:
https://www.youtube.com/channel/UCHFj6LFKF9XJsYCsSBGJPew

Quereinsteiger*innen oder Menschen ohne (anerkannten) Berufsabschluss konnten im Berufsleben viele Berufserfahrungen sammeln. Wie diese Erfahrungen für alle sichtbar gemacht werden können, erfahren Sie in dieser Onlineveranstaltung.

Berufsrelevante Kompetenzen bewerten und zertifizieren

Menschen ohne formalen Berufsabschluss haben es in der Arbeitswelt nicht immer leicht. Ihnen fehlt ein anerkannter Nachweis über ihr fachliches Know-How und das, was sie können. Insbesondere wenn sie arbeitslos werden, kann dies ein handfestes Problem sein, denn auf dem Arbeitsmarkt werden sie leicht übersehen oder unterschätzt. Auch Arbeitgeber*innen haben ohne einen Nachweis schlichtweg keinen Überblick über die Fähigkeiten und Fertigkeiten ihrer Angestellten.

Um das vorhandene Know-How dieser Personen sichtbar zu machen und so ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, wurde im Rahmen des Projekts »ValiKom« ein Verfahren entwickelt und erprobt, mit dem berufsrelevante Kompetenzen, die außerhalb des formalen Bildungssystems erworben wurden, bewertet und zertifiziert (validiert) werden können.

Am Ende des Verfahrens wird durch eine Handwerkskammer ein Zertifikat ausgestellt, das bescheinigt, welche Tätigkeiten eines Berufes ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin ausüben kann.

Sie sind älter als 25 Jahre und an dem Projekt interessiert? Sie sind Inhaber*in eines Betriebs oder kennen Personen aus Ihrem Umkreis, für die das Projekt relevant wäre? Dann laden wir Sie herzlich zu unserer Informationsveranstaltung ein.

Datum: Dienstag, 20.07.2021

Uhrzeit: 17:30 Uhr

Jeder der Interesse hat, ist herzlich eingeladen, ganz spontan ohne Voranmeldung teilzunehmen.

Sind Sie unsicher, ob ein Studium (noch) das Richtige ist? Zweifeln Sie an Ihrer Entscheidung, mit einem Studium Ihre berufliche Karriere zu beginnen? In dieser Onlineveranstaltung bekommen Sie Tipps, wie Sie im Handwerk in eine erfolgreiche Zukunft starten können!

Auch folgt eine individuelle Beratung durch die Ausbildungsexperten der Handwerkskammer Oldenburg.

Wir freuen uns auf Sie!

Die virtuellen Vorträge finden über Microsoft Teams statt.
Anmeldung unter: janssen@hwk-oldenburg.de

Referenten:
Kai Vensler, Geschäftsbereichsleiter Berufsbildung
Marco Janssen, Ausbildungsberater

Datum:
20. Juli 2021

Uhrzeit:
um 19.00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten
 

Jugendliche und alle anderen Ausbildungsinteressierten, die bislang noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, erhalten einen Überblick über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk und Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche. Auch Fragen zu den Themen Berufsorientierung, Ausbildung und Karriere im Handwerk beantworten die Experten gerne:

Marco Janssen: Telefon: 0441 232-283, E-Mail: janssen@hwk-oldenburg.de
Marco Zarske: Telefon: 0441 232-253, E-Mail: zarske@hwk-oldenburg.de
Heinz Auktun: Telefon: 0441 232-257, E-Mail: auktun@hwk-oldenburg.de

Ihr Ansprechpartner:

Marco Janssen

Telefon 0441 232-283
Telefax 0441 232-55283
janssen@hwk-oldenburg.de