Neue Wege für mehr Fachkräfte

Neue Wege für mehr Fachkräfte 

Menschen ohne formalen Berufsabschluss haben es nicht immer leicht: Ihnen fehlt ein Nachweis über das, was sie können. Auf dem Arbeitsmarkt werden sie leicht übersehen und unterschätzt - und das oft trotz langer Berufspraxis. Dem gegenüber steht der Fachkräftemangel, besonders im Handwerk. In den Bahnen des formalisierten Bildungssystems wird das Problem nur sehr schwer zu lösen sein.

Das Projekt ValiKom Transfer 

ValiKom steht für Validierung von Kompetenzen und setzt genau hier an. Bei dem Validierungsverfahren werden berufsrelevante Kompetenzen, die außerhalb des formalen Bildungssystems erworben wurden, bewertet. Am Ende eines erfolgreichen Verfahrens stellen wir ein Zertifikat aus, welches die Gleichwertigkeit zu einem passenden Ausbildungsberuf des dualen Systems bescheinigt. 

Die Teilnahme wird durch Projektmittel gefördert und ist kostenlos. 

Das Projekt bietet sich für Personen an, die mindestens 25 Jahre alt sind und keinen Berufsabschluss mitbringen bzw. in einem anderen als dem erlernten Beruf arbeiten. Voraussetzung sind einige Jahre Berufserfahrung und grundlegende Deutschkenntnisse. Zu den Antragsunterlagen gehört ein Selbsteinschätzungsbogen, in welchem das eigene Können in den unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen des Referenzberufs eingeschätzt wird. Die Bewertung findet durch externe Berufsexperten statt, welche die Teilnehmenden bei der Erledigung praxisnaher Aufgaben beobachten. 

Bei Fragen zum Ablauf und den derzeit angebotenen Berufen steht die Projektkoordinatorin Janine Schulze zur Verfügung. Am besten haben Sie direkt einen Lebenslauf parat, aus welchem die einzelnen Stationen des Werdegangs hervorgehen.

Ihre Ansprechpartnerin

Janine Schulze
Projektkoordinatorin Valikom Transfer

Telefon 0441 232-284
Telefax 0441 232-55284
schulze@hwk-oldenburg.de