Unterstützung für die Handwerksbetriebe

Coronakrise: Kammer weist auf Service-Kontakte hin

erstellt am 17. März 2020

Oldenburg. Ab sofort sammelt die Handwerkskammer Oldenburg Hinweise und Fragen von ihren 12.700 Mitgliedsbetrieben unter folgender E-Mail-Adresse: corona@hwk-oldenburg.de. Die telefonische Erreichbarkeit kann über die Internetseite hier eingesehen werden. „Wichtig ist, dass wir für die Betriebe ansprechbar bleiben und ihnen gerade jetzt zur Seite stehen“, sagt Hauptgeschäftsführer Heiko Henke. Publikumsverkehr soll es nur noch in absolut notwendigen Fällen geben.

Die Handwerksbetriebe verzeichnen erhebliche Umsatzeinbußen, nicht nur die Messebauer aufgrund der Absagen zahlreicher Messen, sondern auch diverse andere Handwerke, die im Zulieferbereich oder an Schulen tätig sind - oder zum Beispiel wie Friseure am Menschen arbeiten und damit auf persönlichen Kundenkontakt angewiesen sind. Ebenso fehlen den Betrieben bereits heute vielfach Ersatzteile, so dass Aufträge nicht ausgeführt werden können. In laufenden Unternehmensbefragungen zur Coronakrise zeigen sich bereits deutliche Auswirkungen auf viele Betriebe.

Niedersachsen bereitet unterdessen Hilfskredite für kleine und mittlere Unternehmen vor, deren Liquidität durch die Corona-Epidemie gefährdet ist. Die Hilfen sollen über die landeseigene Förderbank NBank abgewickelt werden, wie das Wirtschaftsministerium am 12. März in Hannover mitteilte. Erst würden Darlehen bis 50.000 Euro bereitgestellt, nach etwa sechs Wochen auch Darlehen von mehr als 50.000 Euro. Über das Volumen der beiden Kreditlinien mit Landesgeld werde noch verhandelt. www.nbank.de

Aber auch die Bildungszentren des Handwerks als Teil der öffentlichen Bildungsinfrastruktur spüren erhebliche Auswirkungen. Die Handwerkskammer Oldenburg hat ihren Lehrgangsbetrieb sowie alle Prüfungen bis zum 18. April ausgesetzt. Über die Entwicklung zu abgesagten Terminen informieren sowohl die Homepage als auch das Berufsbildungszentrum in persönlichen Nachrichten an die Teilnehmer.

Hinweise und Empfehlungen zum Umgang mit der Coronakrise hat die Kammer unter https://www.hwk-oldenburg.de/artikel/coronavirus zusammengestellt.