Daumen hoch: Ahmad Sulaiman (li.) und Idris Saido (re.) beim Erwerb des Zertifikates mit einem Modell. Dahinter stehen (v. li.): Bianca Pufall, Saskia Schilling und Manuela Osterloh.
© Handwerkskammer Oldenburg / Torsten Heidemann

Friseure erhalten erste Zertifikate

Das Projekt „Valikom Transfer“ macht Berufserfahrungen sichtbar

erstellt am 18. Dezember 2019

Oldenburg. Ahmad Sulaiman und Idris Saido heißen die ersten Absolventen des Validierungsverfahrens „Valikom Transfer“ – zumindest für das Handwerk in der Region. Beide waren in ihrem Heimatland Syrien als Friseure tätig. „Es ist gut, dass mein Können nun dokumentiert ist“, sagte Sulaiman. Genau wie Saido strebt er eine Anstellung an. Selbstständigkeit ist für beide ein weiteres, späteres Ziel. Hierfür müssen sie allerdings noch einige Hürden überwinden.

Im Vorfeld geschulte Berufsexperten nehmen die Bewertung vor, in diesem Fall Manuela Osterloh und Bianca Pufall bei der Kreishandwerkerschaft Oldenburg. Koordiniert wird das Projekt von Saskia Schilling von der Handwerkskammer Oldenburg. „Valikom Transfer ist für an- und ungelernte Menschen mit Berufserfahrungen, für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, also Personen mit einem Berufsabschluss, die aber in einem anderen als dem erlernten Beruf arbeiten sowie für Personen, die im Ausland Berufserfahrungen erworben haben. Die Teilnehmer müssen mindestens 25 Jahre alt sein und über einschlägige Berufserfahrung im In- oder Ausland verfügen“, erklärt sie.

Sind die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, profitieren nicht nur die Teilnehmer vom Projekt. Unternehmen bekommen einen Nachweis über das Können Ihrer (potenziellen) Mitarbeiter und können diese gezielter im Arbeitsalltag einsetzen. Bis zum Projektende am 31. Oktober 2021 wird das Verfahren vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und ist für die Beteiligten kostenlos.

Die Berufe, die validiert werden können, sind auf der Website der Handwerkskammer gelistet. Weitere Berufe in Oldenburg werden von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen sowie der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer angeboten.

 

Kontakt:
Handwerkskammer Oldenburg, Saskia Schilling, Telefon 0441 232-284
Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Almut Eilers, Telefon 0441 801-403 und Kristina Stojek, Telefon 0441 801-344
Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, Pia Wachenfeld, Telefon 0441 2220-455