Vom Stundenverrechnungssatz zum Deckungsbeitrag/Kostenträgerrechnung

erstellt am 2. August 2019

Oldenburg. Wie kann die Kalkulation von Aufträgen transparenter erfolgen und der Preis als Marketing-Instrument eingesetzt werden? Die Handwerkskammer (HWK) Oldenburg bietet dazu ab 23. August ein Wochenendseminar an. Rund 80 Prozent aller Handwerksbetriebe stellen ihre Leistungen mittels Stundenverrechnungssatz in Rechnung. Betriebsinhaber/innen und Führungskräfte lernen in dem Seminar anhand der Zahlen aus der Buchführung die Ermittlung des Stundenkostensatzes kennen. Anhand von Fallstudien werden theoretische und praktische Grundlagen aufgezeigt.

Veranstaltungsort ist das Berufsbildungszentrum der HWK, Schütte-Lanz-Str. 8-15 in Oldenburg. Anmeldungen unter Telefon 0441 232-114 oder unter www.hwk-oldenburg.de.