Drei

Beim Tag des Handwerks heißt es: Mitmachen und das Handwerk kennenlernen.
© Handwerkskammer

Rund um die handwerklichen Aktionsstände gibt es für die Besucher auch die Chance auf kleine Gewinne.
© Handwerkskammer

Stolzmomente im Handwerk erleben

Tag des Handwerks am 15. September im famila Einkaufsland

erstellt am 27. Juli 2018

Oldenburg. „Das Handwerk bietet wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig die Möglichkeit, am Ende des Arbeitstages glücklich und stolz auf sein fertiges Werk zu schauen. Diese ‚Stolzmomente‘ möchten wir im Kleinen näher bringen und erfahrbar machen“, erklärt Manfred Kurmann, Präsident der Handwerkskammer Oldenburg, die Idee hinter dem bundesweiten „Tag des Handwerks“ am Samstag, 15. September. Der Aktionstag, der von der Handwerkskammer organisiert wird, findet von 13 bis 17 Uhr im famila Einkaufsland in Wechloy statt.    

„Auch dieses Jahr können sich die Besucher wieder auf die Angebote der drei Meisterschulen in Oldenburg freuen“, gibt Kurmann einen näheren Einblick in das Programm. „Mit einem besonderen Projekt wartet zum Beispiel das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) auf. Hier können Interessierte mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille ein sogenanntes ‚smart home‘ in der animierten Welt betreten und zahlreiche Funktionen über Gesten steuern.“

Das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer ist mit seinen Malern und Lackierern und mit dem Metallbereich vertreten. Die Fachlehranstalt Oldenburg für Friseure und Kosmetik nimmt ebenfalls mit einer Präsentation von kreativen Steckfrisuren teil.

Neu dabei ist in diesem Jahr Marcel Dietrich von der Herbert Dietrich GmbH aus Ganderkesee. Der Steinmetzmeister wird zusammen mit seinem Auszubildenden die Herstellung von Vogeltränken aus Stein anbieten. Kurmann freut sich, dass immer wieder Betriebe die Chance wahrnehmen, sich und ihr Gewerk beim Tag des Handwerks zu präsentieren und damit vor allem auch dem jungen Publikum die Vorzüge des Handwerks zu zeigen.

Diese Zielgruppe soll auch am Beratungsstand der Handwerkskammer angesprochen werden. „Hier können die Jugendlichen die App ‚Lehrstellenradar‘ inklusive eines Berufe-Checkers testen. Das soll als Anregung verstanden werden, sich mit der eigenen Berufswahl zu beschäftigen und das Handwerk als interessante Alternative zum Studium zu erkennen“, so Kurmann.

Der Tag des Handwerks wird am 15. September wieder von Axel Einemann, bekannt aus der ffn-Morningshow, moderiert. Für Show-Highlights sorgen die Sportakrobaten der TSR Olympia Wilhelmshaven.

Bundesweit feiern Handwerksorganisationen und Betriebe zum achten Mal den Tag des Handwerks. Er ist Teil der Imagekampagne „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht von nebenan.“