Wirtschaftstag Oldenburg – United Kingdom

Exit vom Brexit, No-Deal-Brexit, Deal mit Backstop ….. Die Entwicklung in Großbritannien hält uns seit Monaten in Atem. Wenn der Brexit kommt, wird er auch in der EU zu spüren sein und zwar regional umso stärker, je wichtiger die aktuellen Handelsbeziehungen zu Großbritannien sind…und diese sind in Weser-Ems beachtlich. Handelskosten werden steigen, Waren und Dienstleistungen verteuern sich. Die aktuelle Studie der BertelsmannStiftung schlüsselt diese ökonomischen Auswirkungen auf; beim Wirtschaftstag Oldenburg – United Kingdom berichtet ein Mitarbeiter aus erster Hand von den Ergebnissen.

Mit dem diesjährigen Wirtschaftstag Oldenburg United Kingdom am 12. November 2019 will die Stadt Oldenburg etwas Klarheit in die aktuelle unklare Situation bringen:

  • Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft beleuchten wirtschaftliche, historische, politische und wissenschaftliche Aspekte. Was wird sich im Falle eines Brexit verändern? Wie geht es weiter?
    Mit dabei sind Vertreter der British Chamber of Commerce in Germany Region Bremen-Niedersachsen.
  • Große Unternehmen wie CEWE Stiftung & Co. KGaA und Broetje-Automation Gruppe und kleine Unternehmen wie FotoInsight Ltd., die intensive Geschäftsbeziehungen mit UK unterhalten, berichten aus erster Hand von ihren Erfahrungen und ihren Strategien.

Come together: Die Stadt Oldenburg lädt Unternehmen aller Branchen und Institutionen verschiedener Bereiche aus Oldenburg und dem Oldenburger Land herzlich zum Wirtschaftstag Oldenburg – United Kingdom ein:

Dienstag, den 12. November 2019, von 15.15 bis 17.20 /18.20 Uhr
Festsaal Oldenburger Schloss, Schlossplatz, Oldenburg

Während der Veranstaltung erwartet Sie eine Original British Teatime. Im Anschluss an das Programm laden wir Sie zum Netzwerken bei Fingerfood ein. Die Teilnahme ist kostenlos.