Bei den Friseuren und Kosmetikern wird es um Flechtfrisuren und Make-up-Tipps gehen.
© Handwerkskammer

Macher gesucht

Tag des Handwerks am Sonnabend mit buntem Programm

erstellt am 11. September 2017

Oldenburg. Mit einer Datenbrille arbeiten? Einfach mal machen! Fliesen legen und an einem Kunstwerk beteiligt sein? Einfach mal machen! Einen Lautsprecher fürs eigene Smartphone bauen? Einfach mal machen! An diesem Sonnabend von 13 bis 17 Uhr beim Tag des Handwerks im famila Einkaufsland in Wechloy vorbeischauen? Sowieso!

Dann ist nämlich Tag des Handwerks. „Einmal im Jahr möchten wir die Leistungen der Handwerkerinnen und Handwerker feiern. Der Öffentlichkeit wollen wir zeigen, wie vielfältig und wichtig das Handwerk ist. Das soll auch den Jugendlichen bewusst werden, die sich in der Phase der Berufsorientierung befinden“, sagt Manfred Kurmann. Der Präsident der Handwerkskammer Oldenburg wird zum Start der Veranstaltung unter anderem den niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies begrüßen.

Die Handwerkskammer hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Axel Einemann von radio ffn wird als Moderator durch den Nachmittag führen. Auftritte der Showgirls vom Oldenburger Turnerbund und viele Gewinnmöglichkeiten ergänzen das inhaltliche Angebot. Die Aktionsstände werden von der Fachlehranstalt für Friseure und Kosmetiker, Fliesenlegermeister Michél Müller, dem Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer sowie dem Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik in Zusammenarbeit mit Schulz Systemtechnik betreut.

Der Tag des Handwerks von der Handwerkskammer Oldenburg ist eine Regionalveranstaltung im Rahmen der bundesweiten Imagekampagne. Das diesjährige Motto lautet „#einfachmachen“. Jugendliche werden ermutigt, ohne Druck ihren Interessen nachzugehen und dabei das Handwerk als berufliche Option zu entdecken. Die Botschaft wird auf vielfältige Weise in die Sozialen Medien gespielt. Zurzeit erproben zwei „Rekordpraktikanten“ auf einem Roadtrip bis Dezember in zweitägigen Kurzpraktika 44 unterschiedliche Handwerksberufe in 42 Städten. Mehr Informationen: www.handwerk.de.